Mittwoch, 17. Oktober 2012

Star Wars mit Wolle

Die Star Wars Decke lehrt mich, ein wenig unperfekter zu sein... Das Patchwork habe ich mit wunderbarer Wolle "gefüllt", was natürlich nicht so superexakt gelang wie mit der synthetischen Wattierung. Dafür ist's superluftig, natürlich und lebt – so quasi ;-)

Das Handquilten musste ich nach wenigen Stichen aufgeben, das Ganze ist dafür einfach zu dick. Deshalb soll der ganze Berg Stoff und Wolle unter die Nähmaschine – hach, was für eine Herausforderung! Irgendwie schaffte ich auch das, nur wurden die geraden Absteppungen nicht immer ganz gerade oder gleichmässig oder faltenlos auf der Rückseite, nein... Aber bei der Dicke und der Schwierigkeit war das schon mal nicht schlecht. Nun fehlt nur noch die Einfassung, die diesmal klassisch erfolgen soll: Zuerst auf der einen Seite mit der Maschine festnähen, denn umschlagen und von Hand auf der anderen Seite unsichtbar annähen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen