Sonntag, 3. Juni 2012

Kleine Mini-Gretelies

Nach den allerersten Mini-Gretelies in rotem Samt mit Erdbeeren-Stoff sind nun die nächsten drei kleinen Versionen entstanden. Die Special Edition zum 50. Geburtstag einer lieben Freundin und Tennis-Mannschaftskollegin aus graubraunem Samt wurde als "Geschenkbehälter" für zwei Gutscheine (die in Tennisbällen steckten) gebraucht. In eine kleine Mini-Gretelies passen also ohne Probleme zwei Tennisbälle und etliches Stopfmaterial rein ;-) Und passend zum Geburtstag hab ich den bezaubernden Party Bird von Urban Threads gestickt, jedoch leider etwas zu weit unten platziert...




















Die anderen zwei Mini-Gretelies sollten noch grössere Pendants erhalten, die zwar zugeschnitten, aber noch nicht genäht sind. Hier habe ich als Futter ein tolles Wachstuch verwendet. Aussen konnte ich es nicht lassen und hab die Stickmaschine laufen lassen... :-) Einmal "Bonjour" und einmal "Je t'aime" aus der neuen Serie Paris Love von Urban Threads. Übrigens ein riesiges Danke an Martina (Ganz und Garn), die mich mit ihren tollen Kreationen auf Urban Threads aufmerksam gemacht hat!

Und übrigens klappt inzwischen das Reissverschluss einnähen einiges besser! Ich mache es nun so: Da ich in der Regel Endlosreissverschlüsse (den feinen für die Mini-Gretelies) verwende, nähe ich die Vorder- und Rückseite des Täschchens zuerst an einer Seite zusammen. Danach kann ich den Reissverschluss (ich nehme nur einen Teil, dafür den doppelt so langen!) in einem Stück über die beiden Teile annähen. Was zudem ganz wichtig ist: Den Reissverschluss nicht zu stark kürzen, dann biegt er sich schöner und passt sich der Form besser an.

Kommt man da überhaupt draus? Sonst mache ich bei den nächsten Mini-Gretelies einige Fotos, damit man das mal sieht. Das Endresultat sieht man beim letzten Foto am besten (dafür ist das Foto ziemlich übel... sorry!).






Kommentare:

  1. Mega schön. Das türkis farbene mit den rosa und blauem Blümchen gefällt mir am besten. Wollte schon lange mal sollche Täschchen nähen, aber da ich eben keine Erfahrung mit Reissverschlüsse habe, trau ich mich nicht so recht an die Arbeit. Aber ich sollte es vielleicht einfach mal versuchen ;-) Deine Ergebnisse machen mich gerade gluschtig...Wünsch dir eine gute Nacht.
    Lieber Gruss
    Tamina

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Täschli's. Da wird sich das Geburtstagskind sicher sehr darüber freuen!
    Ja das mit dem positionieren bei der Stickmaschine, davon habe ich auch schon graue Haare bekommen...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, nein, beim Sticken war ich noch seeehr clever (und stolz darauf!!! ;-))) und habe ein ordentlich grosses Stück Stoff genommen. Nur beim Positionieren des Schnittteils war ich dann ziemlich dämlich... ich hab schlicht "vergessen", dass die Abnäher einen Sinn und Zweck haben und das Motiv deshalb nicht möglichst weit nach unten platziert werden sollte... ;-)

      Löschen
  3. Deine Gretelies sind aber super schön geworden... Vorallem die Farben finde ich so unheimlich erfrischend! Mein Favorit ist aber das braune mit der Stickerei die ich sehr gelungen finde ;-)

    liebe Grüsse
    Karin

    AntwortenLöschen