Donnerstag, 19. April 2012

Diverses

Hier einmal die "Nachlieferung" der Stiftebox für meinen Junior. Eigentlich durfte ich nur "Chunky Kong" draufsticken, konnte es mir dann aber nicht verkneifen, den tollen Sternen-Stick (Freebie von Zaubermasche - ein grosses DANKE!) und ein Sternen-Webband hinzuzufügen. Es war dann am Schluss doch noch oookay... ;-) Hauptsache ist aber, dass die ganzen Farbstifte von Junior nicht mehr ständig über den ganzen Esstisch verteilt sind.




Und hier noch die Schlüsselanhänger-Produktion, wo endlich wieder mal einige Webbänder zum Einsatz gekommen sind. 



Montag, 16. April 2012

Elfen-Phone

Vorletztes Wochenende habe ich einige kleine Sächeli genäht und bestickt: Schlüsselanhänger, Stiftebox, Waschlappen und Handtuch. Mit dabei war auch eine Handy-Tasche - erstmals mit Stickerei (Elfentanz von Susalabim). Sie ist aber bereits ausgeflogen und hat ein gutes Daheim bekommen ;-)


















Und aus der gleichen Stickserie Elfentanz die Bestickung für mein Gottamaitli, leider noch mit der Folie. Die Stiftebox würde ich gerne auch noch zeigen, die ist nämlich für einmal bubenhaft gelungen ;-) Nur beim Fotografieren habe ich grausam versagt und muss nochmals einen Versuch starten...


Dienstag, 10. April 2012

Wildes im Büro


Grossprojekt Zwischenbericht

Mein Grossprojekt ist immer noch in Arbeit – so neben den vielen Kleinigkeiten, die zu nähen sind. Momentan trainiere ich mir eine Hornhaut an den Fingerkuppen an. Denn irgendwie klappt das bei mir mit den Fingerhüten nicht so toll... Mit Fingerhut auf der linken Hand (ist unter dem Quilt) wird der Stich unmöglich lang. Na ja, ich übe weiter... aktuell an Elefant Nummer Vier. Sofern ich wirklich nur jeden zweiten Elefant quilte, habe ich bald die Hälfte geschafft – sonst eben nur die Hälfte der Hälfte.






















Als Übung aus dem Patchwork-Kurs habe ich mich an einer Variante des Log Cabin und am Freihand-Maschinenquilten versucht (und daraus ein Nähzubehör-Täschchen genäht). Vorläufig bleibe ich aber doch lieber beim Handquilten...


Samstag, 7. April 2012

Frohes Eilisuchen!

Viel Erfolg beim Suchen morgen!





P.S.: Die gute Eier-Stempel-Idee hab ich bei TickyTacky gesehen, die Kleberlis und Stempel sind von der Baumhausfee :-)

Donnerstag, 5. April 2012

beauty is where you find it # 13/12

Mello Yellow – so das neue Thema der Foto-Challenge von Luzia Pimpinella.

Mein Aktionsradius für die iPhone-Fötelis beschränkt sich auf rund 2 Meter rund um meinen Bürostuhl... Aber bei dem Regenwetter freut man sich schon an den schön leuchtend gelben Büromaterialien ;-)



Mittwoch, 4. April 2012

Bärlauch und Box-Versuche

Gestern musste so schnell schnell (!!!) noch ein Geburipäckli für die Tochter her (das Kissen und Bett sind dummerweise schon in Gebrauch und konnte ich nicht mehr einpacken...). Drum sollte ihr grässliches Stiftetäschchen ersetzt werden.

Kein Problem mit der Anleitung, die ich in einem Buch habe... ha denkste! Die war so doof, dass ich mir meine eigenen Gedanken machte und versuchte umzusetzen... Tja, war dann auch nicht das Gelbe vom Ei, so dass es innen ein kleines (fast unsichtbares) Flickwerk wurde. Immerhin gefallen die Punk-Vögel von Urban Threads auf dem gewachsten und so praktischen Pünktli-Stoff.

Dann der zweite Versuch ganz genau nach Buch-Anleitung, wobei ich dann das Futter (übrigens ein sehr vielseitiger toller Sternenstoff in Dunkelgrau) entlang des Reissverschlusses von Hand einnähen durfte. Wurde wunderschön, dauerte aber auch entsprechend. Für den Versuch 2 habe ich auf vielseitigen Wunsch der Tochter kurzerhand die tolle Stickdatei Love Peace von Luzia Pimpinella gekauft (bei Huups) und gleich die Vorder- und Rückseite bestickt. Easy peasy...

Versuch 1 (links) mit den Punk-Vögelis...
...und der Versuch 2 (hier links und auf dem oberen Bild rechts).























































Nach den zwei Versuchen habe ich spätabends im Internet gegoogelt und zwei tolle Tutorials gefunden. Dort wurde das Vorgehen so beschrieben, wie ich es mir vorgestellt habe. Nur machte ich den kleinen Fehler, den Reissverschluss bis ganz nach aussen einzunähen. Also, wer Boxen nähen will, unbedingt ein gutes Tutorial zu Rate ziehen ;-))) Zum Beispiel diese:
http://www.machwerk-shop.de/dl_stats/view_file.php?id=6
http://trulymyrtle.blogspot.co.uk/2012/03/box-bag-tutorial.html

Au ja, und vor dem schnellen Nähen musste ich unbedingt noch ein Rezept von diesem Blog hier ausprobieren. Mmmmmh, wunderbar, das Bärlauchpesto, das ich zum Mittagessen gleich versuchen musste! Vielen Dank an Wild-Wuchs für das tolle Rezept!






Dienstag, 3. April 2012

Mein Balkon-Apfelbaum

Heute habe ich die ersten Blüten meines wunderbaren Topf-Apfelbaums – Cox Orange, mmmhhh – entdeckt. Nur hab ich dabei nasse Socken bekommen... wollte einfach nicht glauben, dass es regnet.























P.S.: Das Foto im Header ist vom letzten Jahr; die Zielvorgabe ist also gesetzt ;-)

Sonntag, 1. April 2012

Scherenschnitt und Leinentischtuch

Dieses Wochenende habe ich ein Fundstück aus der Brockenstube verarbeitet: ein richtig urchig-halbantikes Tischtuch aus bewährter Leinen-Baumwoll-Mischung. Gemixt habe ich es mit den Scherenschnitt-artigen Stickereien von Feinkram und LeNi Farbenfroh (ein grosses Danke für das tolle Freebie!!!).



















Das erste Stück war das Utensilo nach dem Schnitt von Farbenmix, das mich aber gar nicht glücklich macht. Einerseits habe ich den Stick etwas zu hoch platziert (üben, üben, üben...), andererseits finde ich die Proportionen nicht so toll.














Mit dem zweiten Stück, der Tasche mit den roten Trägern, bin ich schon etwas mehr zufrieden. Weil der Stoff doch sehr stabil ist, habe ich hier auf ein Futter verzichtet. Und das dritte Stück gefällt mir richtig gut. Statt zwei Trägern habe ich hier einen längeren aus Autogurt eingebaut. Damit die Tasche sich beim Tragen trotzdem nicht allzusehr öffnet, habe ich oben ein KamSnap reingedrückt. Wahrscheinlich hatte ich den falschen Bolzen drin... die KamSnaps hats innen leicht verdrückt... da muss ich wohl auch nochmal üben.








































Beim Taschennähen habe ich mich daran erinnert, dass ich dazumals mit der Nähmaschine doch  so ein geniales Nähen-und-Schneiden-in-einem-Teil gekauft habe. Geradezu ideal bei den langen geraden Nähten, die gleich auch versäubert werden sollen. Nur gab's ziemlich viel Staub und Flusen in der Maschine, so dass danach eine Putz-, Wisch- und Saugaktion nötig war.













Und hier noch eine dritte Tasche, etwas grösser und mit den Wilden Blumen von Anja Rieger - nur ist die noch nicht genäht... ;-)